Willkommen bei der Schweizerischen Greina-Stiftung

Der frisch getaufte Laghet la Greina auf 2'568 m ü. M. ©SGS, Andrea Badrutt

Der See am Fusse des Terrigletschers ob der Val Canal heisst seit dem 15. August 2016 offiziell „Laghet la Greina“. Bei bestem Wander- und Bergwetter verfolgten bis zu 50 Greina-Freunde den eiskalten "Taufschwumm" des Expeditionsschwimmers Ernst Bromeis. Vor beeindruckender alpiner Kulisse auf über 2'500 m ü.M.

Das kommende Wochenende verspricht bestes Berg- und Wanderwetter. Ideale Voraussetzungen für die Gletscherseetaufe und das 30-Jahre-Jubiläum der Schweizerischen Greina-Stiftung (SGS). Sie sind herzlich eingeladen, am Montagmorgen in die Val Canal, ein Seitental der Greina, zu kommen und Taufpatin oder Taufpate zu sein. Vor eindrücklicher alpiner Kulisse auf über 2'500 m ü.M. wird der Expeditionsschwimmer Ernst Bromeis den eiskalten See durchschwimmen.

Flyer Ausstellung passadis

Die Casa d'Angel in Lumbrein/GR erzählt vom 2. Juli bis 29. Oktober 2016 in ihrer Ausstellung "passadis - über alle Berge" Geschichten über die Pässe in der Val Lumnezia und des Valsertals. Auch die Greina-Hochebene spielt eine Rolle. Im dazugehörigen Flyer der Casa d'Angel finden Sie mehr Informationen über die Ausstellung und Spezialanlässe.

 

Die Greina-Hochebene

Am 15. August 2016, exakt 30 Jahre nach der Gründung der Schweiz. Greina-Stiftung (SGS), findet in einem Seitental der Greina-Hochebene eine feierliche Gletscherseetaufe statt. Seien auch Sie Teil dieses einmaligen Anlasses.

Merken Sie sich den 15. August 2016 vor, wenn Sie 30 Jahre Rettung der Greina-Hochebene feiern und zusammen mit dem Wasserbotschafter Ernst Bromeis feierlich den Gletschersee auf der Greina-Hochebene taufen möchten. Mehr dazu lesen Sie in den aktuellen Greina News.